Herzlich Willkommen beim MSC Oberflockenbach ADAC NBA OV 25 4c
e.V. im ADAC

 

 


 

 

Kart Slalom

20.09.2020 - Altenbach

 

Der Kurs in Altenbach hatte es in sich. Gerade unsere jungen Fahrer hatten Probleme mit dem anspruchsvollen Parcours. Carlo Schmitt belegte in der K1 Platz 21 und Omar Bayramov Platz 23.

 

In der K3 konnte Elias Lutz bei seinem ersten Rennen in der Saison mit einem super Ergebnis punkten. Als bester Flocki kam er auf Platz 5. Herzlichen Glückwunsch! Dicht gefolgt von Jonathan Höfle auf Platz 6. Frederic Schiel konnte mit seinem fehlerfreien Lauf noch die Top 10 erreichen (P10). Bei Niklas Renkert (P15), Elias Gatzemeier (P17) und Lena Renkert (P18) lief es leider nicht ganz rund.

 

Toller Auftritt von Benedict Behrens. Mit seinem 4. Platz in Altenbach steht er jetzt schon auf Platz 3 der Gesamtwertung!

Ein leichter Fahrfehler im Y kostete Leo Dillan 10 Strafpunkte und somit ein Platz unter den Top 5. Durch die Strafe kam er allerdings nur auf Platz 10. Neuling Tim Maximilian Klemke konnte sich mit Platz 11 gute 14,42 Punkte sichern.

 

Der undankbare vierte Platz ging in der K5 an Linus-Maxim.

 

 

 


 

 

 

GTOpen

Erster Podiumserfolg für Nico Bastian bei der Premiere in der GTOpen am Hungaroring!

 

Neue Rennserie und neues Team - so hieß es am vergangenen Wochenende für Nico Bastian. Der Rennfahrer aus Ludwigsburg ging auf dem Hungaroring erstmals für das Team HTP-Winward Motorsport in der GTOpen an den Start.
Bei den beiden Sprintrennen teilte sich Bastian das Cockpit des Mercedes-AMG GT3 mit Markus Sattler (GER), einem ambitionierten Hobbypilot aus der Nähe von Stuttgart, den Bastian als Instruktor betreut und coacht. Nach erfolgreich absolvierten Testfahrten stand auf dem Formel 1-Kurs nahe Budapest der erste Renneinsatz in einem GT3-Fahrzeug auf der Agenda von Bastians Schützling.

 

Hier der ausführliche Bericht

 

IMG 1771

 

 


 

 

Nürburgring Langstrecken-Serie

 

Nico Bastian beim verspäteten Saisonstart gleich in Topform.

Hier der ausführliche Bericht

 

3621701A 878B 42F4 847D E73ED571B89F

 

NLS220 05123TU BU

 

 


Unserem lieben Freund Uwe!

Jetzt bist Du gegangen – viel zu früh.


Es fällt uns allen schwer einen so einzigartigen lieben und ehrlichen Menschen nicht
mehr in unserer Mitte zu haben. Du hast Dich so wohlwollend von vielen Menschen
der modernen Zeit unterschieden. Du bist nicht dem größer, schneller, besser gefolgt
sondern Du bist Deinen eigenen Weg gegangen, den stillen und doch schöneren.
Dein Sprachfehler, nicht „Nein“ sagen zu können war Dein Markenzeichen. Einerseits
hat Dich das oft belastet, da Du kaum Zeit für Dich finden konntest, andererseits aber
hat sich Deine Hilfsbereitschaft und Deine ehrliche Art in die Herzen der Menschen
eingebrannt und Dich unsterblich gemacht.
Der MSCO, dieser Club, dem Du mit einer ehrlichen tiefen Leidenschaft verbunden
warst, wird nicht mehr ganz so sein können wie er war. Als Mann der ersten Stunde
hast Du unseren Verein wie kaum ein anderer geprägt. Der MSCO wäre nicht das
geworden was er heute ist, wenn Du nicht gewesen wärst.
Wir haben noch mehr verloren. Einen ehrlichen Freund, einen Weggefährten und einen
wunderbaren Menschen. Die gemeinsamen Stunden auf den Rennen, in der Garage
und auf dem Motorrad werden in unserer Erinnerung lebendig bleiben. Dein
verschmitztes, nach Innen gekehrtes Lachen werden wir vermissen. Wir werden es
aber immer vor unserem geistigen Auge sehen und dann werden wir diese Freude
erwidern.
Was uns tröstet ist unser Glaube zu wissen, dass es Dir da wo Du jetzt bist gut geht.
Mit den vielen guten Taten auf Erden hast Du Dir einen der besten Plätze im Himmel
verdient. Wir sind uns sicher.
Unser Glaube erlaubt uns zu denken, dass das auf Erden nicht zu Ende war, sondern
wir uns wiedersehen auf den Pfaden der Unendlichkeit. Du bist nicht weg – sondern
nur ein Stück vorausgegangen.
In tiefer Verbundenheit:

Deine Freunde vom MSCO

 

Uwe Abschied 2k

 

Uwe Abschied 1k

 

 


 

 

 

Blancpain GT-Series:

 

Nico Bastian krönt herausragende Triple-Saison in der Blancpain GT Series mit zwei weiteren Titeln

 

Barcelona, 04. Dezember 2019 – Nico Bastian ist im Rahmen der Mercedes-AMG Night of the Stars für seine beeindruckenden Saisonleistungen mehrfach ausgezeichnet worden. Der Stuttgarter Rennfahrer hatte in der renommierten Blancpain GT Series das Triple aus Sprint-, Langstrecken- und Gesamtmeisterschaft im anspruchsvollen
Silver Cup gewonnen und sich damit in den Annalen der Serie verewigt. Diese Erfolgsbilanz führte im Rahmen der Saisonabschlussfeier von Mercedes-AMG Customer Racing in Barcelona nun zu zwei weiteren Ehrungen: Mit den Titelgewinnen in den Wertungen PRO DRIVER OVERALL und PRO DRIVER GT3 erhält der 29-Jährige zwei der begehrtesten Awards der markeninternen Championship 2019. Nach Hubert Haupt und Kenneth Heyer ist Bastian gar erst der dritte Rennfahrer, der sich die umkämpfte PRO DRIVER OVERALL Trophäe sichert.

 

Hier der ausführliche Bericht

 

 

Nico

 

 

 


 


 

 

 

Weitere Termine: unter Veranstaltungs Termine